Dithmarschen und Nordfriesland

Lunden befindet sich am nördlichen Ende von Dithmarschen. Viele umliegende Gemeinden wie Friedrichstadt und Tönning gehören bereits zu Nordfriesland. Wandern, Radfahren, angeln, reiten, schwimmen, segeln oder Kaffeetrinken - es gibt viele Möglichkeiten, die Gegend zu erkunden.

Schwimmen

Freibad

Lunden verfügt über ein beheiztes Freibad. Planschen und schwimmen könnt ihr in angenehmen 25 °C, für Kinder gibt es eine Wasserutsche, dazu ein Kleinkindbecken und einen Nichtschwimmerbereich. Das Freibad ist nur 10 Fußminuten (750 m) von der Eiderperle entfernt.

 

Brunnenstr. 68

25774 Lunden

Telefon: 04882/63042

Eider-Badestelle Wollersum

In direker Nachbarschaft zu Lunden befindet sich an einem alten Fähranleger diese schöne Naturbadestelle. Knapp 2 km von der Eiderperle entfernt.

 

Wollersum 37

Lunden-Wollersum

 

Meerwasserfreibad Tönning

Strandweg 2

25832 Tönning

Telefon: 04861/5688

Radfahren

Ob mit dem mitgebrachten Rad oder einem geliehen. Lunden ist ein toller Ausgangspunkt, um zu schönen Touren aufzubrechen. Dabei gibt es viele Möglichkeiten: Die Eider entlang oder doch lieber Richtung Nordsee. Viele Tipps und Anregungen findet ihr hier in der Broschüre "Radfahren Nordsee" und in Radtouren in der Flusslandschaft.

 

Ihr könnt euch auch selbst eine Tour zusammenstellen mithilfe dieses kostenlosen online Tools.

Wassersport

Natürlich kommen in der Flusslandschaft auch Wassersportfreunde auf ihre Kosten. Der WSC Lunden betreibt die Eider-Hafenanlage Nordfeld. Ein Treffpunkt für einheimische und Gastskipper.

Weitere Informationen zu Schleusen und Kanälen in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge findet ihr auch in diesem Flyer.

Freibad Lunden
Freibad Lunden
Eider bei Sonnenuntergang
Eider bei Sonnenuntergang

NaTourCentrum

Die geologische Geschichte von Dithmarschen wird hier familienfreundlich aufbereitet. Danach kann man raus ins Naturschutzgebiet und sich die Umgebung mit dem neuerlenten Wissen "in echt" anschauen.

Lundener Niederung

Etwa 80 Hektar im Südwesten des Eider-Treene-Sorge-Gebietes gehören zum "Naturerlebnisraum" Lunden. Insgesamt umfasst das Naturschutzgebiet 900 Hektar. Für Besucher beduetet das: viel Natur, Ruhe, geschütze Tiere. Es gibt einen Wanderparkt, der eine 2 km lange Tour beinhaltet. Zu sehen gibt es u.a. Moore, Teiche, Gehölze. Dieses Naturschutzgebiet ist einen Ausflug wert. Es gibt auch buchbare Führungen.

 

Tourismusbüro Lunden

Tannenweg 2A

25774 Krempel

Telefon: 04882/61010


Spielplätze

Wer die Kleinen nicht nur im Garten der Eiderperle spielen lassen will, kann einen der beiden Spielplätze von Lunden besuchen:

  • Am Ende der Bahnhofstraße, Richtung Lehe laufend, befindet sich der Spielplatz auf der linken Seiten.
  • Links neben dem NaTourCentrum in der Straße "Am Gehölz" befindet sich der Spielplatz auf der rechten Seite.

Hofcafés

Ein Halt in den Hofläden der Region lohnt sich
Ein Halt in den Hofläden der Region lohnt sich

In Dithmarschen gibt es eine Reihe sehr hübscher Hofcafés. Viele bieten neben Kaffee und hausgemachten Kuchen auch regionale Produkte an. Eine Übersichtskarte könnt ihr euch hier einfach runterladen.

Download
HofLandcafes_low.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.2 MB

Husum

Hafen von Husum bei Flut
Hafen von Husum bei Flut

Die sogenannte Westküsten-Metropole Husum ist bekanntermaßen "Home of Krabben." Was viele aber nicht wissen: Sie vefügt über das einzige Schloss an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Schön ist auch der dazugehörige Schlosspark mit Spielplatz. Darüber hinaus gibt es viel Kulturprogramm, schöne Museen wie das Schifffahrtsmuseum, das Weihnachtshaus und diverse Einkaufsmöglichkeiten mit schönen kleinen Läden in der Geburtsstadt des Schriftstellers Theodor Storm.

Husum hat durch den Hafen direkten Zugang zur Nordsee. Daher kann man die Gezeiten inmitten der Stadt erleben. Auch ein Wochenmarkt lädt zwei mal in der Woche - rund um den Tine-Brunnen - zum Flanieren ein. Das Besonderen hier: Donnerstags findet es eine traditionelle Marktandacht in der Marienkirche statt. Im Sommer lockt die Stadt mit ihren traditionellen Hafentagen: Ein maritime Fest mit buntem Programm, Live-Musik und Schlemmermeile.

 

Husum gehört zu den Gemeinden, die unter die Bäderregelungen fallen und während der Saison (17. Dezember bis 8. Januar und vom 15. März bis 31. Oktober) sonntags seine Geschäfte öffnet. Allerdings ist das beschränkt auf die Teilbereiche: Am Außenhafen, Dockkoogstraße, Hafenstraße, Kleikuhle, Schiffbrücke, Wasserreihe und den Gemeindeteil Schobüll.

 

Winterurlauber können sich hier über den größten Weihnachtsmarkt in der Küstenregion freuen. Dazu wird den Gästen die „Husumer Eiszeit“ geboten - ein Eislaufvergnügen für Groß und Klein.

Entspannung und etwas Wellness bietet auch das Husum Bad, gerade in der kalten, regnerischen Jahreszeit lohnenswert.

Familien ist bei miesem Wetter der Indoorspielplatz zu empfehlen.

Steinzeitpark Albersdorf

Etwa 30 Autominuten oder eine Zugstunde von der Eiderperle entfernt, ist der Steinzeitpark Dithmarschen. Dieser Freizeitpark versteht sich als archäologisches Open-Air-Museum. Aber hier kann man nicht nur gucken. Mitmachen ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Ein Steinzeitwald lädt zum Spazieren ein, für die Kinder gibt es auch einen Naturspielplatz. Dazu kann man sich anschauen, wie das Leben in der Jungsteinzeit war. Rekonstruierte Hütten, Erlebnisprogramme zum Mitmachen und viele Informationen über den Alltag in mehreren Epochen können hier Gruppen und Familien erleben. Immer Dienstag bis Sonntag täglich von 11-17 Uhr

Tönning

Einmal über die Eider rüber und schon seid ihr in Tönning auf der Halbinsel Eiderstedt - nur wenige Autominuten entfernt. Lunden-Tönning ist auch eine schöne Radstrecke. Dort findet ihr einen  gastfreundlichen Ort, um den Tag mit Freunden oder Familie zu verbringen. Es gibt einen kleinen Hafen, einen Badestrand direkt an der Eider und dazu einen Spielplatz (Strandweg 2). Es gibt auch ein Meerwasserfreibad. Hier könnt ihr euch umsehen. Tönning gehört zu den Bäderregionen, die während der Saison auch sonntags ihre Supermärkte öffnen.

Das Multimar Wattforum in Tönning ist ein toller Ausflugstipp. Besonders wenn das Wetter mal nicht so toll ist, kann man hier eine gute Zeit haben. Die faszinierende Ausstellung erzählt vom Weltnaturerbe Wattenmeer. Mit tollen Aquarien, Exponaten und einem 360-Grad-VR-Film erkläret das Wattforum anschaulich und spannend von der Meereswelt der Nordsee.

 

Friedrichstadt

Zentrum von Friedrichstadt
Zentrum von Friedrichstadt

Nur sechs Zugminuten (eine Haltestelle) von Lunden entfernt liegt das kleine "Amsterdam des Nordens".  Es waren die Holländer, so die Überlieferung, die vor fast 400 Jahren herkamen und siedelten. Friedrichstadt  bezaubert mit schönen alten Treppengiebelhäusern, einem malerischen Stadtkern und viel Wasser. Hier kommen Eider und Treene zusammen. Dadurch gibt es viele Kanäle. Bootsfahrten durch die Grachten sind sehr beliebt. Man kann sich auch selbst ein Kanu, Ruder- oder Treetboot leihen und das Städtchen vom Wasser aus erkunden. Auch Stand-up-Paddling ist möglich. Weitere Infos findet ihr hier. 

Spielplatztipp: Am Stadtfeld, 25840 Friedrichstadt

Heide

Wochemarkt Heide: samstags von 6.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Wochemarkt Heide: samstags von 6.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Heide ist die nächstgrößere Stadt zu Lunden. Ein Abstecher lohnt sich schon, um sagen zu können, dass man den größten Marktpatz Deutschlands gesehen hat. Beliebt ist auch der große Flohmarkt, der mehrmals im Jahr dort stattfindet. Mit seinen rund 4,5 Hektar ist er schon recht beeindruckend. Aber auch die Gebäude rundherum, die Fußgängerzone und die neue Heider Marktpassage sind einen Besuch wert. Auch die Museumsinsel Lüttenheid, bietet gleich mehrere kulturelle Angebote. Dort sitzt die Brahms-Gesellschaft samt Brahmhaus und das Klaus-Groth-Museum (Dichter). Bei fiesem Wetter empfiehlt sich die Dithmarscher Wasserwelt: Das Hallenbad bietet Wasserrutschen, ein Solebad und eine Sauna-Landschaft.

Heide lohnt sich auch für Einkäufe. Es gibt diverse Discounter, Supermärkte, Baumärkte, Fast-Food-Restaurants und einen Media Markt. Spielplatztipp: Schlehenweg 2, 25746 Heide (mit Wasserpumpe)


Nordsee-Impressionen

Adresse

Ferienhaus Eiderperle

Poststr. 8

25774 Lunden

Telefon: 04882 6062774 | Fax: 04882 6062776

erholung (ätt) eiderperle.de

Lage